Kuriose Wetten auf „Storm Area 51“

Home » News » Kurioses » Kuriose Wetten auf „Storm Area 51“

Buchmacher entdecken genialen viralen Hit für sich

Area 51 ist die wohl Militärbasis der USA, um die sich die meisten Mythen und Sagen drehen. Beweise gibt es keine, doch das Gerücht hält sich hartnäckig, dass hier außerirdisches Leben untersucht wird und auch ein UFO untergebracht sein muss, das untersucht und erforscht wird. Nachdem die Regierung seit jeher ein Geheimnis um die Militärstationen macht in denen Rekruten ausgebildet werden, ist auch hier kein Zutritt erlaubt und vor allem sind keine Kameras erwünscht.

Mitten in Nevada gelegen ist das Gebiet bestens bewacht und Zutritt keinem Zivilisten gestattet. Jetzt erst gelangt das Gebiet wieder zu großem Ruhm und Buchmacher entdecken den viralen Hit für sich.

Wetten auf ein Event

Es scheint etwas ganz Neues zu sein, dass Buchmacher jetzt Wetten auf ein Event anbieten. Während in UK wirklich auf alles gewettet werden kann, ist es für viele eine neue Wette, die ausnahmsweise nichts mit Sport zu tun hat. Für den 20. September ist auf der Social Media Seite Facebook eine Veranstaltung eingestellt worden mit dem Namen „Storm Area 51“. Dabei handelt es sich um einen Scherz, doch es wurde ein viraler Erfolg. Mittlerweile ist man sich nicht mehr sicher, ob jeder verstanden hat, dass es sich hier um keine ernst gemeinte Einladung handelt.

Militärisches Sperrgebiet – die Area 51

Die Militärbasis ist jedenfalls Sperrgebiet und auch der Hinweis „they can’t stop all of us“ ist nicht sehr hilfreich bei der Eventeinladung. Das Betreten des Geländes ist strengstens verboten und kann Haftstrafen und hohe Bußgelder mit sich bringen. Sollte sich dem jemand wiedersetzen und doch im September versuchen Area 51 zu stürmen, um sich davon zu überzeugen, ob außerirdisches Leben hier zu finden ist, dann kann auch Waffengewalt zur Verteidigung eingesetzt werden.

Facebook Einladungen für „Storm Area 51“

Bereits in den letzten Jahren haben öffentliche Facebook Einladungen schon für viel Aufregung gesorgt. Partyeinladungen wurden auf einmal millionenfach zugesagt und Parties sind vollkommen eskaliert, sodass die Polizei und sogar das Militär eingreifen mussten. Daher nimmt die Air Force auch diese als Schwerz geplante Veranstaltung ernst, denn ein Teil der 1,4 Millionen Zusagen könnte sich durch die Aktion in Lebensgefahr begeben.

Air Force warnt vor Umsetzung des „Storm Area 51“

Die Sprecherin der Air Force hat nun verkündet, dass man alle Interessenten vor der Umsetzung des Plans warnt. Jeder der sich unbefugt Zutritt zu dem Gelände verschafft, wird davon abgehalten. Dass dies mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln geschehen wird, hat die Sprecherin Laura McAndrews sehr deutlich gemacht. Unabhängig von Area 51 wird jeder Truppenübungsplatz auf dem Militär der USA ausgebildet werden beschützt und mit Waffengewalt verteidigt, wenn es keine andere Möglichkeit mehr geben wird.

Area 51 Eindringling in der Vergangenheit erschossen

Erst im Januar hat ein Mann versucht die Basis zu stürmen und durchbrach eine Sicherheitskontrolle. Nachdem der Mann verfolgt wurde, entschied er sich aus seinem Wagen auszusteigen und sich auf die Sicherheitskräfte zu bewegte, wurde er erschossen. Zuvor wurde er mehrmals aufgefordert stehen zu bleiben und auch den Gegenstand aus der Hand zu legen. Dem kam er allerdings nicht nach, sondern war fest entschlossen seinen Plan durchzuführen und die Base nach außerirdischem Leben abzusuchen. Das Beispiel zeigt, dass die Amerikaner bei dem Militärstützpunkt keinen Spaß verstehen und auch zu den äußersten Mitteln greifen würden.

Die verschiedensten Wetten

Einige Wettbüros haben die kuriosesten Wetten hierzu jetzt gestartet. Während Wetten darauf, ob oder ob Area 51 nicht gestürmt wird ist eines der Beispiele. Witzigerweise wurde auch schon eine Wette gestartet, ob Donald Trump vor dem 20. September noch per Twitter vor der geplanten Veranstaltung warnt oder wie viele Facebook Nutzer sich am Ende dafür anmelden werden. Angeheizt werden die Wetten auch von der Tatsache, dass ungewöhnlich viele Reservierungen genau zu dem Datum in den Guesthouses rund um das Gebiet eingegangen sind. Ob sich noch herumspricht, dass der Plan besser nicht umgesetzt wird, sondern es nur ein Scherz war, wird sich dann spätestens am 20. September zeigen.

LeoVegas Freispiele und Bonus
Die besten Casinos
Sloty
Sloty

100% Einzahlungsbonus bis zu 300€
+ 300 Freispiele

Casino Gods
Casino Gods

100% Einzahlungsbonus bis zu 300€
+ 300 Freispiele

Boom Casino
Boom Casino

1 Bonusrunde in Jammin' Jars

LeoVegas
LeoVegas

100% Einzahlungsbonus bis zu 250€
+ 30 Freispiele

SlotsMillion
SlotsMillion

200% Einzahlungsbonus bis zu 60€
+ 180 Freispiele

Casino Room
Casino Room

100% Einzahlungsbonus bis zu 250€
+ 200 Freispiele

LeoVegas Freispiele und Bonus
casinobase
Copyright © 2016-2019 casinobase.de - Alle auf dieser Webseite gelisteten Angebote und Aktionen unterliegen bestimmten Bedingungen und Umsatzanforderungen des jeweiligen Anbieters. In den meisten Fällen sind nur Neukunden zum Erhalt von Angeboten, Aktionen und Boni berechtigt. Die tatsächliche Höhe des Boni hängt von der individuellen Einzahlungshöhe ab. Bitte spielen Sie verantwortungsvoll, denn Glücksspiel kann süchtig machen. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um diese Webseite und die Angebote der Online Casinos zu nutzen.